|  Neue Ringe  |  Aktuelles  |  über ifA  |  Kontakt  |  Anmeldung  
|  Home  |  Impressum  |  Sitemap  
 
ifA-Bau Consult

Führung / Mitarbeiter

Projektbeispiele | Coaching | Soziale Kompetenz

Beispiele unserer Projekte zum Thema "Mitarbeiterführung"

Gerne sind wir bereit, Sie detailliert über Konzeptionen und Ergebnisse der Projekte zu informieren, ohne dabei die Vertraulichkeit gegenüber dem Klienten zu verletzen.

Coaching



Neben diesen inhaltlichen Schwerpunkten bieten wir Coaching für alle Führungskräfte an.

Coaching

Bei jedem Menschen kann es vorkommen, dass es nicht so richtig weiter geht, Blockaden auftreten, man mit seiner Lage unzufrieden ist, sich überlastet fühlt…

 Es gibt viele Gründe nicht nur zum TÜV oder zum Arzt zu gehen, sondern auch seine persönliche Lage zu reflektieren.

Was ist Coaching?

Coaching ist ein fokussiertes Beratungsangebot für Menschen in Veränderungsprozessen in Spannungsfeld zwischen beruflichen und privaten Rollen. Ein Coach hilft Menschen dabei, die unterschiedlichsten Problemfelder zu klären und dient als Katalysator und Förderer, um Neuorientierungsprozesse, Persönlichkeits- und Verhaltensveränderungen anzuregen und diese punktuell zu trainieren. Für den Klienten geht es darum, die passende persönliche Position zu finden sowie die dafür notwendigen Verhaltensfähigkeiten und entsprechende Persönlichkeit zu entwickeln und dies in sein allgemeines Lebensmanagement zu integrieren. Der Coach hilft dem Klienten dabei, einen Klärungs-, Neuorientierungs-, und Veränderungsprozess optimal zu gestalten.

Ziel

Schaffen eines Entwicklungs- und Entfaltungsraumes für persönliches Wachstum, Entwicklung und Potenzialausschöpfung im Sinne einer „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Inhalte

  • Persönliche Veränderungen abwägen und angehen
  • Persönliche Klärungs- und Zielfindungsprozesse
  • Karriereplanung
  • Klärung beruflicher Ziele und Möglichkeiten
  • Potenzialfindung und Stärkung
  • Werteklärung und Entscheidungsstrategien
  • Hinterfragen und ggf. Verändern der Führungsstil, Personalführung
  • Anwenden von Organisations- und Systemdenken
  • Zeitmanagement
  • Life-Work-Balance
  • Blockaden erkennen und beseitigen
  • Wünsche, Bedürfnisse, Motive erkennen, akzeptieren und umsetzen
  • Richtiger Umgang mit Ressourcen
  • Kommunikation

Soziale Kompetenz



Untersuchungen belegen, dass es nicht den einen besten Führungsstil gibt, sei dieser nun z.B. visionär, demokratisch oder befehlend, sondern dass es vielmehr darauf ankommt, in einer bestimmten Situation einer bestimmten Person bzw. Personengruppe gerecht zu werden. Dies ist allerdings erst möglich, wenn die Führungskraft über jene soziale Kompetenz verfügt, die sie so handeln lässt, wie es die Situation erfordert.  

D.h., sie muss sich auf die Gefühle anderer einstellen können, ob sie nun Ängste zerstreut, Ärger beschwichtigt, sich einer guter Stimmung anschließt oder eine vereinbarte Maßnahme durchsetzt. Dieses emotionale Einstellen auf andere lässt eine Führungskraft auch die gemeinsamen Werte und Prioritäten erkennen, die die Gruppe leiten könne. Wenn Führungskräfte in der Lage sind, Gefühle und Standpunkte anderer zu erfassen, haben sie einen emotionalen Leitfaden, an dem sie sich orientieren können.

Wesentlicher Bestandteil einer derart emotional intelligenten Führung ist die Fähigkeit, eine Botschaft so zu vermitteln, dass diese andere bewegt. Übereinstimmung entsteht, wenn die Führungskraft ihre Gefühle mit Überzeugung ausdrückt, weil diese Emotionen authentisch sind und auf Werten beruhen, an die sie fest glaubt. Darüber hinaus gilt es, die Emotionen anderer wahrzunehmen, ihre Sicht der Dinge zu verstehen und aktives Interesse für deren Anliegen zu zeigen. Denn Beziehungen effektiv zu managen, bedeutet letztlich nichts anderes, als mit den Emotionen anderer richtig umzugehen. Dies setzt voraus, dass Führungskräfte sich ihrer eigenen Emotionen bewusst sind und sich mit „Empathie“ auf die Leute einstellen, die für sie arbeiten. In diesem Sinn ist Empathie die „conditio sine qua non“ sozialer Effektivität im Arbeitsleben. 

Führen mit sozialer Kompetenz ist erlernbar: Das ifA-Seminar S 703 „Leistungssteigerung durch situationsgerechtes Führungsverhalten“ vermittelt die Instrumente emotional intelligenter Führung. Die vier wichtigsten Komponenten sind hierbei:

  • die Motivation Ergebnisse zu erzielen
  • die Fähigkeit, die Initiative zu ergreifen
  • Kooperations- und Teamfähigkeit sowie
  • die Kompetenz, Teams zu führen

Die persönlichen Kompetenzen, Selbstwahrnehmung und Selbstmanagement werden ebenso trainiert, wie die sozialen Kompetenzen, soziales Bewusstsein und Beziehungsmanagement.

 Wesentliche Elemente aus diesem Seminar werden auch in weiteren von ifA-Bau Consult GmbH ifA-Führungsseminaren berücksichtigt.