|  Neue Ringe  |  Aktuelles  |  über ifA  |  Kontakt  |  Anmeldung  
|  Home  |  Impressum  |  Sitemap  
 
ifA-Bau Consult

Historie der ifA-Bau Consult GmbH

1946 Gründung des ifA als „Institut für Arbeitswissenschaft Dr. Gerhard Dressel“, Herausgabe der ifA Sozialkartei (bis 1988), der Arbeitstechnischen Merkblätter (bis 1979) und der ifA-Formblätter für den Baubetrieb (bis heute).
1949 Beginn der arbeitswissenschaftlichen Untersuchungen am Bau mit Vorschlägen zur Rationalisierung und Humanisierung der Bauarbeiten. Es folgen bis heute zahlreiche Forschungsaufträge zu innovativen Themen des Baugeschehens.
1951 Beginn der ifA-Seminare mit „Arbeitskunde für Bauführer“ und „Organisation für Bauunternehmer“. Bis heute Erweiterung der Themen auf alle Bereiche der Arbeits- und Baubetriebswissenschaft in mehr als 5.000 ifA-Seminaren mit über 50.000 Teilnehmern in Deutschland und im Ausland.
1954 Start zahlreicher ifA-Studienreisen nach Schweden, Holland, Frankreich, Finnland, USA, Italien, Russland, Japan und Vereinigte Arabische Emirate (VEA).
1956 Nach zahlreichen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften erscheinen periodisch die „ifA Nachrichten“ bis 1985, daraufhin die „ifA-Chefinformationen“, gefolgt von den „ifA-news“, außerdem eine Reihe von ifA-Schriften.
1957 Gründung der ersten 4 „ifA-Beratungsringe“ mit 40 Bauunternehmen. Heute nehmen in 24 ifA-Ringen und ifA-Arbeitsgruppen 230 Bauunternehmer bzw. technische und kaufmännische Führungskräfte an jährlich 48 Tagungen teil.
1959 Die Beratung auf Baustellen mit Arbeitsvorbereitung und Leistungslohn seit 1952 wird durch Betriebsabrechnung und Arbeitskalkulation ergänzt und umfasst heute alle Bereiche der Organisation, Personalentwicklung, Strategieentwicklung sowie das Change Management.
1965 Das Standardwerk „Organisation der Bauunternehmung“ von Dr. Gerhard Dressel erscheint in Zürich und Köln, später auch in Barcelona, London und Paris.
1984 Erstes „Internationales ifA-Symposium für Bauunternehmer“ jährlich in Zermatt, ab 1996 als „Internationaler Bauwirtschaftsgipfel“ unter der Leitung von Klaus-Michael Dressel.
1996 50-jähriges ifA-Jubiläum mit über 300 Gästen in der Alten Reithalle zu Stuttgart. Das Motto lautet „50 Jahre Vertrauen in die Zukunft“. Klaus-Michael Dressel übernimmt als geschäftsführender Gesellschafter die Verantwortung im ifA.
2002 Gründung der ifA-Bau Consult GmbH. Zwei Jahre später Eintritt von Dr. Manfred Schrode als Mitgesellschafter und Geschäftsführer gemeinsam mit Klaus-Michael Dressel.
2004 Nachhaltiges Bauen im Bestand - GISMO: Ganzheitliche Integration von Sanierung & Modernisierung; Projekt des BMBF
2005 Projektsteuerung / Risikomanagement
2006 Lebenszykluskosten / ifA Gründungsmitglied der deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB)
2007 Stellenwert von Nebenangeboten (BMVBS-Projekt)
2008 Re-Strukturierungsberatung / Change-Management
2009 Einkaufsstrategien und Einkaufsoptimierung / Gründung des Kompetenzzentrum Bau in Stuttgart
2010 Lean-Construction / Dr.Manfred Schrode scheidet als Gesellschafter & Geschäftsführer des ifA aus / Klaus-Michael Dressel wird Alleingeschäftsführer von ifA
2012 Neue Geschäftsmodelle für nachhaltiges Bauen / ifA Partner beim EU-Projekt NewBEE (New Business Modell Generator for Energyefficiency in Construction and Retrofitting), Projektpartner aus 6 EU-Staaten
2013 Organisationsentwicklung: 10 Meilensteine auf dem Weg zur Spitzenklasse / Wiederaufnahme der Personalberatung
2014 Neue Angebote in Vorbereitung / Erweiterung und Neugründung von Ringen & Arbeitsgruppen im Zentrum der Aktivitäten

Dr. Gerhard Dressel










ifA Tätigkeitsgebiete 1958:

Mit Klick vergrößern.