|  Neue Ringe  |  Aktuelles  |  über ifA  |  Kontakt  |  Anmeldung  
|  Home  |  Impressum  |  Sitemap  
 
ifA-Bau Consult

Konzeption und Einführung einer Personalentwicklung für einen mittelständischen Baukonzern

Die Situation



Eine stark wachsende, in verschiedene Baubereiche diversifizierte Unternehmensgruppe der mittelständischen Bauwirtschaft mit einem Unternehmensumsatz von 800 Mio€ hatte starken Mitarbeiterzuwachs in allen Bereichen. Gleichzeitig wurden dynamisch technologisch komplexe neue Geschäftsfelder erschlossen und bearbeitet. Bei einer im Kern sehr traditionell gewachsenen Führungs- und Kernmannschaft gab es eine Vielzahl von neuen Mitarbeitern in allen Funktionsebenen. Die Mitarbeiterzahl stieg innerhalb von 5 Jahren von 2000 auf 4000 Mitarbeiter. Gleichzeitig waren durch starkes Wachstum und auch zunehmende Diversifizierung des Unternehmens erheblicher Bedarf nach Ausrichtung, Strukturierung, Förderung und Sicherung in allen der fachlichen, sozialen und persönlichen Kompetenz.

Die Aufgabe



Analyse des fachlichen, persönlichen und sozialen Kompetenzbedarfs der Firmengruppe, Erarbeiten eines kompletten Personalentwicklungskonzeptes mit dazugehörigen Funktionsprofilplans für alle Tätigkeitsprofile der Firmengruppe, Aufstellen eines Aus-, Fort- und Weiterbildungsprogramms innerhalb eines integrierten Personalentwicklungsplans, Definition einer Personalstrategie

Die Vorgehensweise



In enger Abstimmung mit der Geschäftsleitung und dem Führungskreis des Unternehmens wurde eine Bestandsaufnahme der Unternehmensstruktur durchgeführt. Hierbei wurde in Abstimmung mit der Unternehmensstrategie der durch die dynamische Unternehmensentwicklung stattfindende Geschäftsfelderweiterung Rechnung getragen. Die aktuellen Sparten und Fachbereiche wurden in eine aktualisierten Kompetenzplan für baufachlichen und marktorientierten Themenstellungen zusammengetragen. Hiernach wurde in ein Grobkonzept für die Personalentwicklung der gesamten Firmengruppe durch den Fachberater/Strategieberater erarbeitet und im Führungskreis verabschiedet.
Sodann fand auf allen Unternehmensebenen eine Befragung nach erforderlichen Kompetenzen in den verschiedenen Kompetenzbereichen statt und gleichzeitig wurden Workshops in den verschie-denen Hierarchie- und Fachebenen zur Erhebung einer erforderlichen Kompetenzlandschaft erarbeitet. Parallel wurden nach einem abgestimmten Muster Funktionsbeschreibungen für die verschiedenen Tätigkeitsprofile innerhalb der Firmengruppe durch die Fach- und Führungskräfte zusammengestellt. Nach Rücklauf und Auswertung aller Ergebnisse aus Befragungen und Workshops wurde in Zusammenarbeit mit dem Personalmanagement und dem Führungskreis des Unternehmens ein Funktions- und Personalentwicklungsplan für die Firmengruppe und ein hieraus abgeleitet ein vollständiges Personalkonzept zur dynamischen Weiterentwicklung der Unter-nehmung erarbeitet.

Das Ergebnis



Durch gezielte Beratung, Moderation und Umsetzungsbegleitung erhielt die Firmengruppe ein durchgängiges Personalentwicklungskonzept mit entsprechenden Stellen- und Funktionsplan für alle Unternehmensebenen. Die dynamische fachliche und marktbezogene Unternehmensentwicklung konnte so mit einer vorausschauenden Personal- und Führungskräfteentwicklung getragen werden.

Besonderer Kundennutzen



Durch den Blick von außen, eines langjährig erfahrenen, in operativer und strategischer Führungsverantwortung stehenden ifA-Beraters, erhielt die Firmengruppe eine durchgängige, praxisorientierte und rasch umsetzbare Personalentwicklungs- und Management-Landkarte.

Gleichzeit konnte sodann eine Trainings- und Schulungskonzept mit einem festgelegten modularen Umsetzungsprogramm durch die weitreichenden ifA-Weiterbildungserfahrungen aufgestellt werden. Die Unternehmensentwicklung mit starken Umsatz- und Mitarbeiterwachstum erhielt somit eine Absicherung auf der Personalseite. Das eingeführte Konzept ist nach 5 Jahren noch sehr erfolgreich eingesetzt und trägt das derzeitige Unternehmenswachstum auf 5500 Mitarbeiter und einem Umsatz von über 1 Mrd€.